Scheibentönung ist cool, aber nur bei professioneller Anbringung

Infos2013

Fast jeder kennt das, der einmal versucht hat, eine Folie auf einer Scheibe anzubringen, ob zuhause am Schlafzimmerfenster oder im Auto an den Seitenfenstern oder der Heckscheibe: Was in der Theorie so einfach aussieht und ein cooles Ergebnis in Sachen Scheibentönung bringen soll, ist häufig in der Praxis gar nicht so einfach: Statt cooler getönter Scheiben hat man häufig eine Blasenfolie, die sich durch Luftblasen unter der Folie auszeichnet und dann eher billig aussieht und sich sogar im Laufe der Zeit immer wieder löst. Wer das vermeiden will, sollte die Folie lieber direkt von Profis aufbringen lassen, z.B. vom Team der Scheibentönung Frankfurt.

Wer sparen will, zahlt oft zweimal

Wer sich den Profi sparen will, zahlt oft zweimal, weil der erste, wie auch der zweite Eigenversuch meist nicht funktioniert und man dann doch zum Profi geht oder darauf verzichtet. Wer gleich zum Profi geht, hat eine Erfolgsgarantie und hinterher eine dauerhaft vernünftig installierte Scheibentönung, die auch professionell aussieht und funktioniert.

Scheibentönung ist nicht gleich Scheibentönung

Bei Folien zur Scheibentönung gibt es gewaltige Unterschiede: Einfache Folien meist asiatischer Herkunft filtern oft nicht oder nicht so viel UV-Strahlen wie professionelle und haben auch keine so guten Hafteigenschaften: Sie lösen sich schnell wieder von der Scheibe und sind bei der Erstinstallation schon fast gar nicht blasenfrei zu befestigen. Professionelle Scheibentönungs-Experten wie das Team der Scheibentönung Frankfurt nutzen daher nur hochwertige Folien zur Scheibentönung, die sich zur dauerhaften Nutzung und einwandfreien Befestigung eignen. Dabei wird Wert auf gute UV-Filter-Eigenschaften gelegt.

Scheibenfolien reduzieren Unfallfolgen

Gute Scheibenfolien reduzieren auch die Folgen durch Glasbruch bei einem Unfall: Gute Scheibenfolien sorgen auch im Falle eines Unfalls dafür, dass Glasscherben nicht so viel Schaden an den Insassen eines Fahrzeugs anrichten, da die Folie dafür sorgt, dass die Glaspartikel am Stück an der Folie haften und nicht in das Gesicht der Reisenden fliegen und dort für Verletzungen sorgen. Insoweit ist eine Scheibentönung nicht nur cool, sondern auch nützlich.