Schlüsseldienst

Infos2013

Schneller als man gucken kann ist es passiert, die Tür fällt zu und man hat sich ausgesperrt. Erst dann bemerkt man wie wichtig eine Tür und ein Schloss im Leben eigentlich ist. Immerhin begleitet es einen ein Leben lang und trotzdem fällt es in der Regel nicht auf. Doch auch wenn eine Tür zufällt und man sich ausgesperrt hat können Sie die Ruhe bewahren, denn dafür gibt es den Schlüsseldienst. Dieser eilt ihnen zu jeder Uhrzeit zur Hilfe und löst Ihr Problem durch spezielle Techniken. Doch schon lange nicht mehr reicht nur ein Dietrich aus, um eine Tür zu öffnen, denn mit der Modernisierung stiegen auch die Sicherheitsmaßnahmen und ein Dietrich öffnet keine Türen mehr. Nun werden bestimmte Methoden benötigt sowie spezielles Equipment um sich erneut Zugang zu einer Immobilie verschaffen zu können. Daher kann ein Laie hier schon lange nicht mehr mithalten und die Arbeit von Profis, also dem lokalen Schlüsseldienst ist gefragt. Eine der speziellen Methoden nennt sich beispielsweise Perkussionsmethode. Wie genau diese Methode funktioniert und was der Schlüsseldienst dabei macht, erklären wir Ihnen im folgenden Abschnitt.

Spezielle Tricks von Profis und passendes Equipment
Wie bereits erwähnt sind die klassischen Methoden in den meisten Fällen bereits veraltet und neue Techniken sind gefragt, die angesprochene Perkussionsmethode ist eine der neuen Techniken. Hier wird Umgangssprachlich am Schloss geklopft. Durch das Klopfen wird ein Impuls an einen anderen Abschnitt des Schlosses gegeben und ein kleines Zeitfenster kreiert, wo der Handwerker des Schlüsseldienstes die Kernstifte des Schlosses entriegeln kann. Doch dies ist nur eine von vielen Methoden und sollte keinesfalls von einem Laien ausprobiert werden, ansonsten könnte man weitere Schäden verursachen. Bei Anliegen kontaktieren Sie also bitten den Schlüsseldienst und holen Sie sich Ihr individuelles Angebot ab. So können Sie im Handumdrehen ihre Immobilie sorgenfrei wieder betreten.